< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Die ILG, seit über 30 Jahren auf großflächige Einzelhandelsimmobilien spezialisiert, hat das verwaltete Immobilienportfolio im ersten Halbjahr 2018 um neun weitere Handelsimmobilien im Wert von rd. € 153 Mio. ergänzt.

Für einen von der ILG betreuten Individualfonds wurden 7 Objekte für rd. € 100 Mio. übernommen. Hier wurden im Rahmen einer Portfolio-Transaktion 4 Objekte in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen für € 70 Mio. erworben sowie weitere Einzelstandorte in Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Für den offenen Immobilien Spezial-AIF „ILG Einkaufen Deutschland I“ gingen ein Fachmarktzentrum in Plettenberg und der Kaufpark Neutraubling West in das Portfolio über.

Die neun Objekte wurden bei einer durchschnittlichen Restmietlaufzeit von 11 Jahren für eine durchschnittliche Anfangsrendite von 5,6 % angekauft.

Insgesamt will die ILG im Gesamtjahr 2018 Ankäufe im Wert von € 250 Mio. realisieren. Dafür sieht man sich mit dem Ergebnis des ersten Halbjahres auf gutem Kurs.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr