LIP Invest, ein auf Logistikimmobilien spezialisiertes Investmenthaus aus München, veröffentlicht seinen quartalsweise erscheinenden Marktbericht zum Logistikimmobilienmarkt Deutschland für das dritte Quartal 2019. Auch in dieser Ausgabe gibt der Marktbericht auf Basis aktuell am Markt angebotener Objekte einen Ausblick auf die Entwicklung des Investmentmarktes in den kommenden Monaten. Der Bericht steht allen Interessierten kostenfrei zum Download unter https://www.lip-invest.com/de/research-
forschung#forschung zur Verfügung.

Der offene Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund – LOGISTICS GERMANY II“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien, LIP Invest, erwirbt die erste Immobilie für seinen neuen Logistikimmobilien-Fonds „LIP Real Estate Investment Fund -Logistics Germany II“. Das Logistikzentrum wird im Dezember 2019 fertiggestellt und an den Mieter Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) übergeben. Am Standort Bad Fallingbostel wird Coca-Cola ein neues Umschlaglager für Erfrischungsgetränke der Eigenmarke Vio (Mineralwasser, Direktsaftschorlen und Bio-Limonaden) betreiben. Von hier aus werden circa 250 Kunden aus dem Getränkegroß- und -einzelhandel in ganz Deutschland von Neumünster über Leipzig und Köln bis nach Stuttgart sowie andere Standorte des Getränkeherstellers direkt beliefert.

Der offene Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund – LOGISTICS GERMANY II“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier

Die GRR Group hat mit Wirkung zum 01.11.2019 ein Nahversorgungszentrum in Eschweiler/Nordrhein-Westfalen für den GRR German Retail Fund Nr. 3 erworben. Die Transaktion erfolgte im Rahmen eines Asset Deals. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die beiden Gebäude auf dem circa 18.000 Quadratmeter großen Grundstück sind seit ihrer Errichtung 2013 langfristig an den Vollsortimenter Rewe und den Lebensmitteldiscounter Norma vermietet. Das Nahversorgungszentrum nimmt im Wettbewerbsgefüge der Region eine bedeutende Position ein.

Die Stadt Eschweiler in Nordrhein-Westfalen hat circa 56.000 Einwohner. Sie liegt im Regierungsbezirk Köln in der Städteregion Aachen. Das Nahverkehrszentrum befindet sich im Gewerbegebiet am Stadtrand und ist mit PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Es liegt direkt an einem Kreisverkehr an der hochfrequentierten Ein- und Ausfallstraße zur Autobahn A4. Den Kunden stehen ca. 190 PKW-Stellplätze zur Verfügung.

Der offene Spezial-AIF „GRR German Retail Fund No. 3“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

PROXIMUS INVEST, eine Tochtergesellschaft der PROXIMUS REAL ESTATE in Köln, bringt ihren ersten institutionellen Spezial-AIF für Gesundheitsimmobilien auf den Markt. Der Fonds „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ investiert deutschlandweit in Ärztehäuser, Facharztzentren und Immobilien, die von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und weiteren Anbietern im Gesundheitsmarkt betrieben werden. Das Zielvolumen beträgt 300 Millionen Euro. Das Eigenkapital des als Individualfonds konzipierten Produkts ist von einer deutschen Versicherung und einer Pensionskasse bereits voll gezeichnet.

Der offene Spezial-AIF „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien, LIP Invest GmbH (LIP), hält mit seinem Immobilien Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund -Logistics Germany“ mittlerweile zehn Immobilien im Bestand. Am 10. Oktober feierte die Firma Häfele, ein internationaler Spezialist für Beschlagtechnik, elektronische Schließsysteme und Licht, in der LIP Invest Immobilie in Lehrte ihre Eröffnungsfeier. „Häfele hat in diesen Standort einen zweistelligen Millionenbetrag investiert und 90 neue Arbeitsplätze geschaffen. Ich freue mich sehr, einen starken Mieter wie Häfele in einer unserer Immobilien zu haben“, so Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest.

Der offene Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund – LOGISTICS GERMANY“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien, LIP Invest GmbH (LIP), hat nach Fondsauflage Mitte 2018 seines Immobilien Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund -Logistics Germany“ die Eigenkapitalplatzierung plangemäß zum 30. Juni 2019 mit einem finalen Closing von 175 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen.

Der offene Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund – LOGISTICS GERMANY“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest legt über die INTREAL mit dem Habona Nahversorgungsfonds Deutschland einen offenen Immobilien-Publikumsfonds auf, dessen Anteile ab dem 11. Oktober 2019 erworben werden können. Der Fonds mit einem mittelfristigen Zielvolumen von 500 Millionen Euro investiert ausschließlich in deutsche Nahversorgungsimmobilien. Damit erhalten Anleger die Möglichkeit, über einen offenen Publikumsfonds gezielt in dieses Segment zu investieren.

Der offene Immobilien-Publikums-AIF  Habona Nahversorgungsfonds Deutschland wird durch INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Mitteilung hier

Der unabhängige Asset- und Fondsmanager und Spezialist für Logistikimmobilien, RLI Investors, erwirbt im Rahmen einer Off-Market-Transaktion für seinen offenen Immobilien Spezial-AIF „RLI Logistics Fund – Germany II“ eine rund 18.600 Quadratmeter große Logistikimmobilie in der Logistikregion Rhein/Main. Verkäufer ist ein geschlossener Immobilienfonds mit Sitz in Bayern. Das Objekt ist langfristig und komplett an einen weltweit tätigen Automobilzulieferer vermietet.

Der offene Immobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund – Germany II wird durch INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

Die BEOS AG hat einen Gewerbepark in Ditzingen bei Stuttgart mit einer Gesamtmietfläche von 14.700 Quadratmetern veräußert. Der Käufer ist ein Industrieunternehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Liegenschaft war seit 2015 Teil des Portfolios des offenen Immobilien-Spezial-AIF „BEOS Corporate Real Estate Fund Germany III“ (CREFG III), der durch die Service-KVG INTREAL verwaltet wird, und der nach der Veräußerung 33 Objekte zählt.

Der offene Immobilien-Spezial-AIF BEOS Corporate Real Estate Fund Germany III wird durch INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Mitteilung hier

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien, LIP Invest, erwirbt im Rahmen einer Off-Market-Transaktion die mittlerweile neunte Immobilie innerhalb eines Jahres für seinen offenen Immobilien-Spezial AIF „LIP Real Estate Investment Fund – Logistics Germany“. Das Objekt ist langfristig an Röhlig Logistics, einen weltweit agierenden Logistikspezialisten mit Sitz in Bremen, vermietet.

Der offene Spezial-AIF „LIP Real Estate Investment Fund – LOGISTICS GERMANY“ wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier