Wir bei INTREAL freuen uns über den anhaltenden Erfolg der im Rahmen des Partnerfondsmodells über unsere Plattform aufgelegten Immobilien-Spezial-AIF. Mit einem Nettofondsvolumen von knapp 6,4 Milliarden Euro und einem Anteil am Gesamtvolumen von 9,5 Prozent sind INTREAL und ihre Fondspartner auf Platz 2 in der BVI-Statistik im Bereich der offenen Immobilien-Spezialfonds.

Lesen Sie die komplette Mitteilung  mehr

Der Ankauf von Immobilien noch während der Entwicklung ist für eine zunehmende Zahl institutioneller Anleger und Asset Manager ein Weg, frühzeitig attraktive Immobilien für das Portfolio zu sichern. Sogenannte Forward Deals haben einen wachsenden Anteil am Transaktionsgeschehen am Immobilienmarkt. Gerade Kapitalverwaltungsgesellschaften müssen bei Forward Deals im Vergleich zum Ankauf einer bereits fertiggestellten Immobilie diverse Besonderheiten beachten und Vorkehrungen treffen, um dem im Investmentrecht festgelegten Sorgfaltsgebot Genüge zu tun. Auf welche Punkte es dabei ankommt, erläuterte Dr. Niko Schultz-Süchting, Experte der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, den Teilnehmern des diesjährigen Frühjahrsmeetings von IntReal, das Ende vergangener Woche in Hamburg stattfand.

Lesen Sie die komplette Mitteilung  mehr

Die INTREAL International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (INTREAL), Hamburg, hat im Jahr 2016 die Position als führende Sevice-KVG für Immobilien in Deutschland ausgebaut und die Basis für weiteres, starkes Wachstum gelegt. Das Volumen des administrierten Immobilienvermögens (Assets under Administration, AuA) legte um ein Drittel auf 13,5 Milliarden Euro (31.12.2015: 10,1 Milliarden Euro) zu. Zum Jahresende 2016 wurden über die IntReal-Plattform 83 (Ende 2015: 64) Immobilieninvestment-Produkte administriert, deren Portfolio zusammen 629 (2015: 481) Immobilien umfasste. Auch das über die Plattform realisierte Transaktionsvolumen erreichte im Jahr 2016 mit knapp 2,8 Milliarden Euro einen neuen Rekord.

„Wir sind stolz auf das starke Wachstum, das wir gemeinsam mit unseren Partnern realisiert haben“, kommentiert Michael Schneider, Geschäftsführer von INTREAL die Entwicklung. „Wenngleich die bloße Ausweitung des Volumens für uns kein Selbstzweck ist. Vielmehr arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Position als Qualitätsanbieter zu stärken.“

Lesen Sie die komplette Mitteilung  mehr

Die Entscheidung über Erfolg oder Misserfolg der Digitalisierung in der Immobilienbranche fällt nicht aufgrund von Rechnerleistungen, den richtigen Anwendungen oder Netzwerkapazitäten, sondern hängt vor allem von der Veränderungsbereitschaft der Menschen in der Branche selbst ab. „Gelungene Digitalisierung beginnt im Kopf aller Beteiligten“, brachte Martin Czaja, Vorstand Asset und Portfolio Management bei der BEOS AG es auf den Punkt. „Versemmelt die Immobilienbranche die Digitalisierung?“ – diese Frage diskutierten beim IntReal Investmenttalk im Rahmen der Expo Real 2016 vier Branchenspezialisten. Neben Czaja saßen Matthias Kath-Burdack, Head Fund Engineering, IT & Prozesse im Management Board von Swiss Life Fund Management, Thomas Krings, Geschäftsführer bei IRM Management Network und Andreas Ertle, Geschäftsführer von IntReal, auf dem Podium.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

Die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (IntReal), Hamburg, hat innerhalb des ersten Halbjahres 2016 die Position als größte Service-KVG für Immobilienfonds weiter ausgebaut. Zum 30. Juni des laufenden Jahres lag das administrierte Immobilienvermögen (Assets under Administration, AuA) bei 11,8 Milliarden Euro. Gegenüber dem Jahresende 2015 (10,1 Milliarden Euro) bedeutet das einen Anstieg um 16 Prozent. Die Zahl der auf der IntReal-Plattform administrierten Immobilien-Investmentprodukte legte auf nunmehr 71 zu (Jahresende 2015: 64).

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

Die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (IntReal), Hamburg, ist weiter auf Wachstumskurs. Das von Deutschlands erster Service-KVG für Immobilien verwaltete Immobilienvermögen (Assets under Administration, AuA) lag zum Jahresende 2015 bei 10,1 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr (7,9 Milliarden Euro) bedeutet das ein Wachstum um 28 Prozent.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

Die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (IntReal), Hamburg, hat innerhalb des ersten Halbjahres 2015 das administrierte Immobilienvermögen (Assets under Administration, AuA) um 11 Prozent beziehungsweise rund 940 Millionen Euro gesteigert. Zum 30. Juni 2015 lagen die AuA der Service-KVG bei rund 8,8 Milliarden Euro (31.12.2014: 7,9 Milliarden Euro). Gegenüber dem Wert aus der Mitte des Vorjahres (6,8 Milliarden Euro) ergibt sich sogar ein Anstieg um 29,4 Prozent.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH hat ihr verwaltetes Immobilienvermögen (Assets under Administration / AuA) 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro gesteigert.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

Klaus Daum (45) übernimmt zum 1. Oktober 2014 die Leitung der Abteilung IT-Services der IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg. Er verantwortet ein Team von fünf Mitarbeitern und berichtet an Andreas Ertle, der als IntReal-Geschäftsführer für diesen Bereich zuständig ist.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr

Die IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg, (IntReal) hat drei Fondspartner für sich gewonnen und das Geschäft mit bestehenden Partnern ausgebaut. Insgesamt befinden sich bei Deutschlands erster Service-KVG mit Fokus auf Immobilien damit fünf neue offene Immobilien-Spezial-AIF in Vorbereitung beziehungsweise wurden kürzlich aufgelegt.

Lesen Sie die komplette Mitteilung mehr