< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Die Rating-Agentur Scope bewertet die INTREAL im Rahmen eines Service-KVG-Ratings mit der Note AA (sehr gute Qualität und Kompetenz). Es handelt sich um das erste Scope-Rating einer Immobilien-Service-KVG. Ausschlaggebend für die sehr gute Bewertung war unter anderem die Position der INTREAL als Marktführer mit ihrer großen Kundenbasis sowie das hohe und kontinuierliche Wachstum. Des Weiteren hebt die Rating-Agentur die gute Aufstellung des Unternehmens im Bereich IT, die hohe Regulierungskompetenz sowie die gute Mitarbeiterausstattung hervor. Einschränkend sieht Scope ein gewisses Konzentrationsrisiko bei der Kundenbasis: 47 Prozent der Umsätze entfallen auf die Top-5-Kunden. Das Rating gilt ab sofort und wird turnusgemäß jährlich überprüft.

Michael Schneider, Geschäftsführer der INTREAL, kommentiert: „Die Bewertung von Scope ist eine wichtige Bestätigung unserer Anstrengungen und ein Signal an unsere Fondspartner und Kunden. Ich freue mich über die sehr gute Note AA. Die INTREAL ist auch beim Thema Rating Pionier und hat sich als erste Service-KVG im Immobilienbereich einer Bewertung durch Scope unterzogen.“

Sonja Knorr, Head of Alternative Investments bei der Scope Analysis GmbH, ergänzt: „Das Geschäftsmodell von Service-KVGs ist sehr speziell und unterscheidet sich deutlich von dem klassischer Asset Manager im Immobilienbereich. Wir haben eigens eine Methodik für diese Art von Unternehmen entwickelt, um zu einer belastbaren und vergleichbaren Bewertung zu gelangen. Unsere Analyse fokussiert sich auf vier Bereiche: Unternehmen (1), Governance, Risikomanagement & ESG (2), Fonds- & Portfolio-Services (3) und Client Services (4).“

Die Themen IT und Regulierung haben für eine Service-KVG eine besondere Bedeutung. Hier sieht Scope die INTREAL in Bezug auf Organisation und Kompetenz sehr gut aufgestellt. Das Thema IT wird über die Tochtergesellschaft INTREAL Solutions sowie die Mehrheitsbeteiligung an der easol GmbH abgebildet. Diese hochspezialisierte IT-Struktur legt laut Scope die Grundlagen für die sehr hohe Service-Qualität. Mit der IntReal Legal Advisory GmbH verfügt die Gesellschaft zudem über umfangreiche gesellschafts- und investmentrechtliche Expertise.

Besonderes Gewicht legten die Analysten von Scope auch auf die Unabhängigkeit des Hauses. Die INTREAL legt keine eigenen Fonds auf, sondern fokussiert sich rein auf die Administration von Fonds, die dritte aufgelegt haben. Auf diese Weise werden Interessenkonflikte von vorneherein vermieden.

Pressekontakt

c/o RUECKERCONSULT
Daniel Sohler
sohler@rueckerconsult.de
+49 30 82 44 987 49

 Pressemitteilung zum Download: hier