< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

INTREAL-Fondspartner - LIP Invest Logo

LIP Invest, der Investmentspezialist für Logistikimmobilien aus München, erwirbt Off-Market im Rahmen eines Forward Deals für seinen Fonds „LIP REAL ESTATE INVESTMENT FUND – LOGISTICS GERMANY II“ ein Multi-User Logistik-Zentrum im Kinzigpark von Gegenbach.

LIP investiert mehr als 50 Millionen Euro in den hochwertigen Neubau. Projektentwickler und Verkäufer Fiege wird – wie auch kürzlich bei der von LIP erworbenen Immobilie bei Köln – das Logistikcenter selbst nutzen und langfristig anmieten.

„Mit dem Kauf des Multi-User-Zentrums in Gegenbach können wir unsere Standortallokation im Fonds erfolgreich abschließen und sind jetzt auch mit unserem zweiten Fonds in den wesentlichen TOP-Logistikregionen vertreten“, so Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest.

Als Profi in der Reifenlogistik und als einer der europaweit führenden Kontraktlogistiker wird Fiege nach Fertigstellung der Immobilie im Sommer 2021 für einen der weltweit größten Reifenhersteller vom Standort in Gegenbach tätig werden.

LIP wurde beim Ankauf rechtlich von REIUS, steuerlich von Ebner Stolz, technisch von Dress & Sommer sowie im Rahmen der ESG Analyse von EnviroSustain unterstützt. Der Generalunternehmer Bremer wird den Neubau errichten.

Hochwertiges Neubauprojekt mit DGNB-Zertifizierung

Der Neubau besteht insgesamt aus vier Hallenabschnitten mit einer Gesamtmietfläche von fast 42.000 Quadratmeter. Für eine nachhaltige Nutzung wird das Gebäude mit 40 Verladetoren mit Überladebrücken und mehreren ebenerdigen Toren ausgestattet. Die Bodenbelastbarkeit beträgt 6 Tonnen.

Bei der Projektplanung stand die Nachhaltigkeit der Ausstattung besonders im Fokus. Im Objekt wir ausschließlich hochwertige LED-Beleuchtung verbaut. Auch eine geeignete Ladeinfrastruktur für Elektromobilität wurde bei der Planung berücksichtigt. Dank des Energiekonzeptes mit integriertem Monitoring können die Kosten bei der Bewirtschaftung des Objektes optimiert werden. Auf dem Hallendach entsteht zudem eine Photovoltaik-Anlage. Den Solarstrom kann der Mieter direkt nutzen.

Zur Schonung der Umwelt werden auf dem Grundstück außerdem auf rund 1.300 Quadratmetern Streuobstwiesen mit Insektenhotels, Heckenanlagen und 150 heimischen Bäumen realisiert. „Die Immobilie überzeugt nicht nur mit ihrer Lage, sondern auch durch eine sehr hochwertige und moderne Bauweise. Sie erfüllt alle modernen Anforderungen und weist einen hohen Grad an Drittverwendungsfähigkeit auf. Dadurch, dass die Halle einfach zu unterteilen ist, sind wir auch in einer eventuellen Nachvermietung äußerst flexibel“, sagt Sebastian Betz, Prokurist von LIP Invest und verantwortlich für alle Fondsankäufe.

Sehr gute Lage in der TOP-Logistikregion Oberrhein

Die Liegenschaft befindet sich in Gegenbach, südöstlich von Offenburg. Die Nähe zu Frankreich und der Schweiz macht die Logistikregion Oberrhein besonders attraktiv für grenzüberschreitende Logistikdienstleistungen. Dank des direkten Zugangs zu den Märkten der Nachbarländer eignet sich der Standort sehr gut für eine südeuropäische Distribution. Ballungsräume in Süddeutschland lassen sich von dem Standort ebenfalls sehr gut bedienen. Im Kinzigpark haben sich bereits die Spedition Emons und die MZW-Metalltechnik niedergelassen.

Über Fiege
Die Fiege Gruppe mit Stammsitz in Greven, Westfalen, zählt zu den führenden Logistikanbietern in Europa. Ihre Kompetenz besteht insbesondere in der Entwicklung und Realisierung integrierter, ganzheitlicher Logistiksysteme. Sie gilt als Pionier der Kontraktlogistik. Die Gruppe erwirtschaftete 2019 mit rund 19.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Mehr als 150 Standorte und Kooperationen in 14 Ländern bilden ein engmaschiges logistisches Netzwerk. 3,3 Millionen Quadratmeter Lager- und Logistikflächen sprechen für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. www.fiege.com

Über LIP Invest
LIP Invest ist ein etabliertes auf Logistikimmobilien spezialisiertes Investmenthaus. Mit einem Team aus Immobilien-, Investment- und Logistikspezialisten und mit einer fast 15-jährigen Branchenerfahrung plant LIP für ihre institutionellen Kunden werthaltungsorientierte Strategien mit im Branchenvergleich guten Renditen und Ausschüttungen. LIP managt ihre Immobilien ganzheitlich. Lebenszyklus, Nachhaltigkeit und Exit stehen hierbei über alle Wertschöpfungsstufen im Vordergrund. LIP forscht und arbeitet im Rahmen von Lehraufträgen an Universitäten und in verschiedenen Gremien (ZIA, BVL, HypZert) an den zukünftigen Anforderungen an Logistikimmobilien sowie der Immobilienbewertung. Im Rahmen der quartalsweise erscheinenden Marktberichte „LIP Up-to-date“ informiert LIP regelmäßig über aktuelle Entwicklungen am Logistik- und Logistikimmobilienmarkt sowie über ihre Forschungsergebnisse. www.lip-invest.com.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung: hier