< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Der in München ansässige Investmentspezialist für Logistikimmobilien hat für seinen in 2018 aufgelegten Fonds „LIP REAL ESTATE INVESTMENT FUND – LOGISTICS GERMANY“ die vierzehnte und damit letzte Immobilie erworben. Der Fonds ist damit innerhalb der Planzeit von 1,5 Jahren mit 340 Millionen Euro voll investiert.

Verkäufer des „Log Plaza Kerpen 5“ ist die Kerpen LPK 5 GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der OSMAB Holding AG aus Rösrath. Entwickelt wurde das Projekt durch den bundesweit tätigen Projektentwickler ALCARO Invest GmbH, ebenfalls eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der OSMAB Holding AG. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragsparteien Stillschweigen. „Wir konnten uns im Rahmen eines Off-Market-Verfahrens in einem Kreis ausgewählter potenzieller Investoren erfolgreich durchsetzen und uns die attraktive Immobilie für unseren Fonds sichern. Die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der ALCARO Invest GmbH und der OSMAB Holding AG haben schließlich den Ausschlag zu unseren Gunsten gegeben“, freut sich Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP.

Im Ankaufsprozess wurde LIP rechtlich von LPA, steuerlich von Goodwin und technisch von Cushman & Wakefield unterstützt.

ALCARO konnte die hochwertige Immobilie an den weltweit tätigen Logistikdienstleister LOGWIN sowie an Saint-Gobain Autover Deutschland GmbH, einem weltweit agierenden
Unternehmen für Fahrzeug-Ersatzverglasung bereits frühzeitig langfristig vermieten.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung: hier