< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Alexander Eisfeld (28) hat im Februar zum Investmenthaus und Logistikimmobilien-Spezialisten LIP Invest in München gewechselt. Eisfeld verstärkt das Asset Management-Team und wird als technischer Leiter den umfangreichen Logistikimmobilien-Bestand der LIP-Fonds betreuen.

Alexander Eisfeld studierte nach dem Abitur Bauingenieurwesen an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden sowie Technisches Gebäudemanagement an der Hochschule Mainz und konnte dort mit den Titeln Bachelor of Engineering und Master of Engineering erfolgreich abschließen. Erste berufliche Erfahrungen sammelte Eisfeld während seiner Studienzeit bei der Fraport AG im Immobilien- und Facility Management.

Nach dem Studium startete Eisfeld seine berufliche Karriere bei der STRABAG in München. Hier war er drei Jahre als technischer Property Manager für ein Mischportfolio aus Wohn- und Gewerbeimmobilien verantwortlich. Neben einer Fortbildung zum „Zertifizierten Technischen Property Manager“ an der Technischen Akademie Wuppertal e.V. konnte Eisfeld sich zum Sachverständigen „Energie und Umwelt“ weiter qualifizieren.

„Mit Alexander Eisfeld gewinnen wir einen engagierten Mitarbeiter, der mit seinem akademischen Hintergrund, seinen umfangreichen praktischen Erfahrungen und seinem technischen Know-how bestens für die hohen Anforderungen an das technische Management von Logistikimmobilien gerüstet ist“, sagt Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest. „Somit sind wir personell bestens aufgestellt und können unsere Planungen für die Auflage unseres dritten Logistikimmobilien-Fonds weiter vorantreiben“, so Hollung weiter.

Pressemitteilung zum Download: mehr