Für einen von der ILG betreuten institutionellen Fonds wurde ein Fachmarktzentrum im ostfriesischen Wittmund erworben. Das Objekt verfügt über mehr als 27.000 m² Grundstücksfläche. Die Mietfläche beträgt rund 5.500 m² und ist langfristig von Combi und Aldi angemietet.

Der Verkäufer ist ein Fonds, welcher der MCAP Global Finance gehört und eine europäische Tochtergesellschaft des Unternehmens Marathon Asset Management mit Sitz in New York darstellt. Dieses Unternehmen verwaltet ein Kapital von rund 17,3 Mrd. USD.

Über den Verkaufspreis vereinbarten die Vertragspartner Vertraulichkeit.

ILG plant für diesen und andere Fonds in 2020 Fachmarkt- und Nahversorgungszentren im Volumen von mehr als € 200 Mio. zu erwerben.

Die Transaktion wurde von JLL vermittelt und das Objekt durch JLL Asset Management betreut. Die Verkäuferin wurde rechtlich von der Anwaltskanzlei Wirfs und die Käuferin von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten. Als technischer Berater von ILG fungierte Gleeds.

Die Administration der offenen Immobilien Spezial-AIFs erfolgt durch INTREAL als Service-KVG.

PDF zum Download: mehr

RLI Investors (RLI) ernennt den langjährigen Mitarbeiter und Prokuristen Thomas Schellhorn zum Director Asset Management Deutschland. Gemeinsam mit seinem dreiköpfigen Immobilienexpertenteam liegt sein Fokus auf der Mieterbetreuung, Vermietung sowie dem Bestands-Management mit dem Ziel des Werterhalts und der Wertsteigerung innerhalb  der Logistikimmobilienportfolien der beiden Spezial-Logistikimmobilien-AIF „RLI Logistics Fund Germany I und II“.

„Großen Wert lege ich auf die strukturierte, motivierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team, ohne die das erfolgreiche und nachhaltige Management der mittlerweile 33 Logistikimmobilien, 59 Mieter und ca. 860.000 qm Mietfläche nicht möglich wäre“, sagt Thomas Schellhorn. „Zuverlässig unterstützt werden wir dabei von unserem umfangreichen Netzwerk bestehend aus regionalen und deutschlandweiten Maklern, Property- und Facility Managern.“

Katrin Poos, Geschäftsführerin RLI Investors: „Die aktive Vermietung, die Digitalisierung sowie die erhöhten Anforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeitskriterien mit der dahingehend sinnvollen technischen Bewirtschaftung der Logistikimmobilien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Die Ernennung von Thomas zum Director Asset Management Deutschland sehen wir als einen wichtigen Bestandteil unserer deutschlandweiten Asset Management Strategie zur Bündelung und Fokussierung der Interessen unserer Mieter wie auch der Anleger.“

Thomas Schellhorn (40) ist bereits seit Ende 2016 bei RLI Investors. Er bringt rund 17 Jahre Erfahrung im Immobilienbereich mit, davon elf Jahre im Management von Logistikimmobilien. Der Diplom-Ingenieur war zuvor bei Prologis Germany als Senior Property Manager für Süddeutschland und Österreich beschäftigt.

Ein PDF zum Download finden Sie hier

Für einen von der ILG betreuten institutionellen Fonds wurde von der SRILA Projekt GmbH mit den Hauptgesellschaftern VR-Bank Rottal-Inn eG und RMI Immobilien das 2012 eröffnete Nahversorgungszentrum in der Landshuter Straße 131-143 in Straubing im Regierungsbezirk Niederbayern erworben. Ankermieter auf insgesamt ca. 4.300 m² vermietbarer Fläche sind EDEKA, dm Drogerie und denn´s Biomarkt.

Über den Verkaufspreis vereinbarten die Vertragspartner Vertraulichkeit.

ILG plant für diesen und andere Fonds in 2020 Fachmarkt- und Nahversorgungszentren im Volumen von mehr als € 200 Mio. zu erwerben.

Die Transaktion wurde käuferseitig rechtlich durch Heuking Kühn Lüer Wojtek sowie technisch durch REC Partners GmbH beraten. Die Transaktion wurde von Blank Real Estate vermittelt. Die Administration der offenen Immobilien Spezial-AIFs erfolgt durch INTREAL als Service-KVG.

PDF zum Download: mehr

Seit Januar 2020 ist Peter Matthias Weinert (29) Teil des Investmenthauses und Logistikimmobilien-Spezialisten LIP Invest aus München. Weinert unterstützt das Team als Asset Manager und ist für die Betreuung der im Bestand stehenden Logistikimmobilien der LIP Fonds zuständig.

Weinert absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann, bevor er an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Geislingen Immobilienwirtschaft studierte und mit dem Titel Bachelor of Science abschloss. Nach der Ausbildung war Weinert zunächst als Property Manager tätig und konnte danach während seines Studiums weitere berufliche Erfahrungen bei der STRABG und E&G Funds & Assets in Stuttgart sammeln. Unmittelbar vor seinem Start bei LIP beendete Weinert sehr erfolgreich sein Masterstudium „Real Estate Management and Investment“ an der renommierten Edinburgh Napier University in Schottland.

„Mit Peter Matthias Weinert gewinnen wir einen talentierten, hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiter, der sehr gut in unser modernes und dynamisch wachsendes Unternehmen passt“, erklärt Bodo Hollung, Gesellschafter und Geschäftsführer von LIP Invest, „mit Objektankäufen beziehungsweise im Ankaufsprozess befindlicher Immobilien von über 500 Millionen Euro Investitionssumme und der kurzfristig geplanten Auflage unseres dritten Logistikimmobilien-Fonds werden wir unser Asset Management Team auch künftig weiter verstärken“, so Hollung weiter.

Lesen Sie die komplette Pressemeldung hier

Die offenen Immobilienfonds erleben ein Comeback. Die Mittelzuflüsse erreichen Rekord-
Level und viele neue Fonds werden aufgelegt. Privatanleger können sich wieder zwischen
zahlreichen Alternativen entscheiden. Sinnvoll ist eine zusätzliche Risikodiversifikation
über mehrere offene Fonds.

Lesen Sie mehr im Gastbeitrag von Michael Schneider, Geschäftsführer der INTREAL in ASSCompact (Januar 2020): PDF