Habona Nahversorgungsfonds Deutschland

FONDSINFORMATIONEN

Hier finden Sie Pflichtveröffentlichungen des offenen Immobilien-Publikums-Fonds „Habona Nahversorgungsfonds Deutschland“. Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.

ISINDE000A2H9B00
Stand26.03.2020
Ausgabepreis53,38
Ruecknahmepreis50,6
Nettoinventarwert je Anteil 50,6
CurrencyEUR

WESENTLICHE UNTERLAGEN

Verkaufsprospekt Öffnen
Wesentliche Anlegerinformationen Öffnen
Halbjahresbericht
(Da es sich um einen neu aufgelegten Fonds handelt, wird der Halbjahresbericht auf dieser Seite nach der Erstellung hinterlegt werden)
Jahresbericht
(Da es sich um einen neu aufgelegten Fonds handelt, wird der Jahresbericht auf dieser Seite nach der Erstellung hinterlegt werden)
Volatilitäts- und Value at Risk-Reporting vom 29.02.2020 Öffnen
Meldung für Großkredite nach Art. 390 Abs. 7,8 CRR (GroMiKV) zum 29.02.2020 Öffnen
Solvabilitätsreport zum 29.02.2020 Öffnen
Cash-Flow Reporting zum 31.12.2019 Öffnen

WEITERE INFORMATIONEN

Neben den frei erhältlichen Publikationen und Reportings werden für den Habona Nahversorgungsfonds Deutschland weitere Informationen erstellt und verteilt. Diese sind im Wesentlichen für institutionelle Anleger zur Einhaltung ihrer aufsichtsrechtlichen Vorgaben bestimmt. Jeder Anleger hat die Möglichkeit diese Informationen auf der Internetseite des Habona Nahversorgungsfonds Deutschland abzurufen bzw. anzufordern.

Auf die Internetseite des Fonds gelangen Sie hier: habona-nahversorgung.de/fondsreport

RISIKOMANAGEMENT

Für Informationen in Bezug auf die von uns verwalteten Publikums-AIF z.B. über die Anlagegrenzen des Risikomanagements, die Risikomanagementmethoden, die jüngsten Entwicklungen bei den Risiken und Renditen der wichtigsten Kategorien von Vermögensgegenständen sowie das aktuelle Risikoprofil schreiben Sie uns gerne an.

ORDERANNAHMESCHLUSS

Orderannahmeschluss ist börsentäglich um 12 Uhr.

RÜCKGABE

Für die Rückgabe seiner Anteile hat der Anleger eine unwiderrufliche Rückgabeerklärung abzugeben, die von der depotführenden Stelle des Anlegers entgegengenommen wird. Bis zur tatsächlichen Rückgabe der Anteile sperrt die depotführende Stelle des Anlegers die Anteile im Depot, auf die sich die Erklärung bezieht.