< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Fondspartner - Proximus Logo

PROXIMUS INVEST, Tochtergesellschaft der Kölner PROXIMUS REAL ESTATE, hat den Sanupark in Hochheim am Main erworben. Das Ärztehaus mit rund 5.000 m² Mietfläche wurde für den Fonds „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ erworben, den PROXIMUS INVEST Ende 2019 aufgelegt hat. Verkäufer ist ein regionaler Projektentwickler, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Ärztezentrum liegt in der Frankfurter Straße 94 am Ortseingang von Hochheim, mitten in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main. Frankfurt sowie die beiden Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz sind hervorragend zu erreichen.

Ankermieter der Healthcare-Immobilie ist mit über 2.000 m² Praxisfläche das Gelenkzentrum Rhein-Main mit Tagesklinik und OP-Bereich. Zu den weiteren elf Mietern auf den insgesamt vier Etagen (inkl. Staffelgeschoss) gehören Facharztpraxen für Radiologie, Innere Medizin und Pneumologie, Gynäkologie, eine Zahnarztpraxis, eine Praxis für Physiotherapie sowie eine Apotheke, ein Sanitätshaus, eine Bäckerei und ein Versicherungsbüro. Das Objekt wurde im Jahr 2018 errichtet, alle Praxen sind hervorragend ausgestattet.

„Der Sanupark vereint verschiedene medizinische Disziplinen auf höchstem Niveau. Rund 1.000 Patienten werden hier täglich behandelt, sie profitieren insbesondere von den kurzen Wegen vor Ort“, sagt Frank Steimel, Geschäftsführer der PROXIMUS Invest. „Wir haben ein hochmodernes Objekt in hervorragender Lage im Dreieck Frankfurt, Mainz und Wiesbaden erworben.“

PROXIMUS wurde rechtlich und steuerlich von Jebens Mensching (Hamburg), technisch von Drees & Sommer beraten. Der offene Immobilien Spezial-AIF „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ befindet sich nicht im Vertrieb und ist weiteren Anlegern derzeit nicht zugänglich. Er wird durch die Service-KVG INTREAL administriert.

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung hier