< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Die BEOS AG hat eine Erweiterung in dem von ihr gemanagten Gewerbequartier „Q-West“ in der Lise-Meitner-Straße 7 in Maisach bei München abgeschlossen. Fertiggestellt wurden circa 6.000 Quadratmeter Mietfläche, von denen kürzlich bereits 2.000 Quadratmeter an ein Unternehmen aus der Sportbranche vermietet wurden. Die noch verbleibenden neu entstandenen Flächen stehen interessierten Unternehmen ab Einheiten von 1.200 Quadratmetern für Lager und Produktion, Forschung und Entwicklung sowie Büro zur Verfügung. Das Gewerbequartier gehört zum Portfolio des offenen Immobilien-Spezial-AIF „BEOS Corporate Real Estate Fund Germany III“ (CREFG III), der durch die Service-KVG INTREAL verwaltet wird.

„Die neuen Flächen zeichnen sich besonders durch ihre Flexibilität aus, die unter anderem durch eine weitgehende Stützenfreiheit ermöglicht wird und eine hohe Drittverwendungsfähigkeit ermöglicht. Zudem wird die Mezzaninebene über eine nachhaltige Wärmepumpe beheizt“, sagt Nils Schuldt, Projektmanager bei der BEOS AG in München. Jede Mieteinheit verfügt darüber hinaus über eine ebenerdige Andienung und ein Rampentor mit Überladebrücke.

Entwicklung auf dem Arial einer ehemaligen Zeitungs-Druckerei

Das Q-West wurde von BEOS auf dem Areal einer ehemaligen Zeitungs-Druckerei entwickelt. Der vollständig umgenutzte Bestand verfügt zusammen mit dem Neubau über mehr als 21.000 Quadratmeter Gewerbefläche. Mieter sind unter anderem die EOS GmbH, Weltmarktführer für industrielle 3D-Drucker, und MKT engineering GmbH & Co. KG, ein Ingenieur-Dienstleister im Manufakturbetrieb, der auf komplexe Sonderanfertigungen spezialisiert ist.

Das Gewerbequartier liegt nur 35 Kilometer vom Stadtzentrum Münchens entfernt und befindet sich im direkten Einzugsgebiet der bayerischen Landeshauptstadt. Der Hauptbahnhof ist innerhalb von 30 Minuten per S-Bahn zu erreichen, der Münchner Flughafen ist etwa 35 Autominuten entfernt.

Ein PDF zum Download finden Sie hier